„Alles“ – Brand im eigenen Ortsteil

Das neue Jahr ging für uns gleich mit einem Brandeinsatz im eigenen Ortsteil los. Da es von der Leitstelle keine klare Aussage gab, weder bei der Alarmierung oder bei der Anfahrt, ging es für uns erstmal ins Ungewisse.

Die Einsatzstelle befand sich 500 Meter von uns entfernt und so konnten wir vor dem Eintreffen der Berufsfeuerwehr mit den Löschmaßnahmen beginnen.

Es brannten viele verschiedene Sachen, unter anderem Elektrogeräte, Küchenteile, eine Hecke und eine Hundehütte.

Durch das schnelle Handeln konnte ein Übergreifen auf die umliegenden Häuser verhindert werden. Nach dem Einsatz fuhren wir noch zur Berufsfeuerwehr und konnten uns gegen 1.35 Uhr wieder Einsatzbereit melden und den Standort der Berufsfeuerwehr verlassen.